• data/image/208/gemeinde_lassnitzhoehe_teaser_296_0.jpg
  • data/image/208/gemeinde_lassnitzhoehe_teaser_296_1.jpg
  • data/image/208/gemeinde_lassnitzhoehe_teaser_296_2.jpg
  • data/image/208/gemeinde_lassnitzhoehe_teaser_296_3.jpg
  • data/image/208/gemeinde_lassnitzhoehe_teaser_296_4.jpg
  • data/image/208/gemeinde_lassnitzhoehe_teaser_296_5.jpg

Amtliche Mitteilungen

Angeschlagen an der Amtstafel

Praxis für Naturheilkunde

Dein Körper spricht mit dir. Lerne ihn zu verstehen. Moderne Technologien in Kombination mit Naturheilkunde helfen dir dabei.

Kontakt: Elisabeth Scholz
Adresse: Hauptstraße 140, 8301 Laßnitzhöhe
Telefon: 0664 / 31 16 906
E-Mail: escholz.hp@gmail.com
Internet: www.hpscholz.at

 

Valeom Diagnistik und Mora-Bioresonanz

Valeom-Screening ist eine umfangreiche und detaillierte Analyse des Gesundheitszustandes. Belastungen und Unverträglichkeiten jeglicher Art werden damit und auch mittels Elektro-Akupunktur erfasst, abgeklärt und therapiert.

Gesundheitsprävention durch Früherkennung

Abklärung:

  • Zahnmaterialtestungen
  • Lebensmittelverträglichkeit bzw. -unverträglichkeit
  • Giftstoffbelastung
  • E-Smog
  • Milieuerkennung (Viren-Bakterien)
  • Schwermetallbelastungen
  • Säure-Basen Haushalt
  • Mikronährstoffe
  • Stressbelastungen auch bei Kindern

Die MORA-Diagnostik und Therapie

Die MORA-Diagnostik:


Die MORA-Diagnostik erfolgt nach den Grundlagen der Elektroakupunktur nach Voll (EAV). Die Akupunkturpunkte reagieren sehr empfindlich und reproduzierbar mit Veränderungen ihrer Messwerte, wenn der Patientenkörper mit Schwingungen von verträglichen, also ordnungsfördernden, bzw. unverträglichen Substraten in Kontakt kommt. Damit lasen sich alle Arten von Medikamenten, aber auch Allergene, Bakterien, Parasiten, Toxine, Schwermetalle u. ä. testen und deren Einwirkung auf den Körper beurteilen. Die Möglichkeit, die Schwingungen von vermuteten unverträglichen Substanzen invertiert in den Messkreis zu bringen, erlaubt eine elegante und schonende Messung bei labilen Patienten ohne das Risiko einer Provokation.


Die MORA-Therapie:


Die MORA-Therapie stellt in höchstem Maße eine auf den Patienten individuell zugeschnittene Therapie dar, bei der lediglich dessen Schwingungsinformationen von dem Gerät aufgenommen, verarbeitet und in entsprechender Form zurückgegeben werden. Diese individuelle Behandlung begünstigt die Effizienz dieser Therapieform ganz erheblich und ermöglicht einen Zugang zu Krankheitsbildern, die mit weniger individuellen Therapieformen nicht erreichbar sind. Zusätzlich werden ausgetestete Resonanzschwingungen von Medikamenten, Farben, Unverträglichkeiten/Allergenen u. a. in die Behandlung miteinbezogen. Die MORA-Therapie ist eine klassische Regulationstherapie, die sich nach der Definition sehr gut mit ähnlichen Verfahren, wie der Akupunktur, der Elektroakupunktur nach Voll, der Neuraltherapie und der Homöopathie dem Bereich der biokybernetischen Medizin zuordnen lässt. Nach dem Denkansatz der biokybernetischen Medizin wird der Körper in einem vernetzten System von Regelkreisen gesteuert, die teilweise auf der sehr gut erforschten biochemischen Ebene, teilweise im Bereich der Physik und sicher auch im Bereich der psychischen Ebene zur Wirkung kommen.
Die MORA-Therapie wirkt somit im Bereich des Vegetativums mit mittelbarer Beeinflussung der biochemischen wie auch der psychischen Ebene.

 

Weitere Leistungen

  • HRV - Herzrhythmusvariabilitätsmessung
  • DSM - Elektrische Impedanzmessung
  • Individuelle Ernährungsberatung