• data/image/208/gemeinde_lassnitzhoehe_teaser_296_0.jpg
  • data/image/208/gemeinde_lassnitzhoehe_teaser_296_1.jpg
  • data/image/208/gemeinde_lassnitzhoehe_teaser_296_2.jpg
  • data/image/208/gemeinde_lassnitzhoehe_teaser_296_3.jpg
  • data/image/208/gemeinde_lassnitzhoehe_teaser_296_4.jpg
  • data/image/208/gemeinde_lassnitzhoehe_teaser_296_5.jpg
  • data/image/208/gemeinde_lassnitzhoehe_teaser_296_6.jpg
  • data/image/208/gemeinde_lassnitzhoehe_teaser_296_8.jpg
  • data/image/208/gemeinde_lassnitzhoehe_teaser_296_9.jpg

Amtliche Mitteilungen

Angeschlagen an der Amtstafel

Kirchenchor Laßnitzhöhe

Im März 1993 hat Alfons HASLINGER den Kirchenchor Laßnitzhöhe als Chorleiter übernommen. Nach einer mehr als 18 jährigen, musikalischen Tätigkeit in Laßnitzhöhe hat er den Chor zu einer unverzichtbaren kulturellen und kirchlichen Chorgemeinschaft entwickelt und gestaltet. Seine Liebe zum Kärntnerlied hat er dem Chor nachhaltig vermittelt und in vielen Volksliedern als Solist zum Besten gegeben. Immer wieder sind wir froh Alfons Haslinger auch als „Ehrenchorleiter“ engagieren zu dürfen.

 

Alfons Haslinger hat sich dann entschlossen etwas kürzer zu treten und mit Beginn des Jahres 2011 hat der junge Student, Musiker und Komponist Patrick HAHN offiziell die Leitung des Kirchenchores Laßnitzhöhe übernommen. In dieser Zeit hat der Chor nicht nur Gottesdienste, liturgische Hochfeste und Adventkonzerte musikalisch gestaltet, sowie an Chorveranstaltungen im In- und Ausland teilgenommen, sondern auch an besonderen Chorprojekten wesentlich mitgewirkt. Dazu zählt u.a. die Aufführung von Stabat mater von G.P. Pergolesi mit Orchester und internationalen Solisten. Besonderer Höhepunkte war die Uraufführung des Oratoriums Sodom und Gomorra, in der Pfarrkirche Eggersdorf, komponiert von Patrick Hah, im Rahmen seines Studienabschlusses Chor- und Orchesterdirigieren an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz. Unter dem Beisein seiner Professoren musizierten mehr als einhundert SängerInnen, vierzig MusikerInnen sowie hochkarätige Solisten. Ton- und Bildaufnahmen dokumentieren sowohl diese einzigartigen musikalischen Höhepunkte als auch das außergewöhnliche Talent von Patrick Hahn.

Die bereits nationalen und internationalen Engagements waren nur eine logische Folge der musikalischen Weiterentwicklung von Patrick und eine kontinuierliche Probe war daher nicht mehr möglich. Der Kirchenchor Laßnitzhöhe wünscht Patrick weiterhin viel Erfolg bei seiner internationalen Karriere.

 

Im Anschluss hat Algirdas BIVEINIS aus Litauen, ein Studienkollege von Patrick Hahn, im Herbst 2016 die Chorleitung übernommen und den Weg und das Niveau des Chores kontinuierlich und erfolgreich weitergeführt. Seine intensiven Vorbereitungen zum Studienabschluss an der Kunstuniversität Graz im Fach Orchester- und Chordirigieren, sowie der familiäre Zuwachs bedingten eine Freistellung als Chorleiter ab Sommer 2018. Als Nachfolger wurde uns der ebenfalls aus Litauen stammende junge Studienkollege Mantas JARASUNAS empfohlen, der den Chor außerordentlich engagiert und mit Begeisterung bis Juli 2019 leitete. Die Chorgemeinschaft entschied, dass vorläufig wieder eine Studierende der Kunstuni Graz, ab Herbst 2019 die Leitung übernehmen sollte. Fr. Oleksandra POLYTSIA aus der Ukraine leitete den Chor bis zum Ende des Jahres 2019.

 

Renommierte KünstlerInnen aus dem professionellen Chorbereich unterstützten uns bei der Suche nach einer neuen Chorleitung welche langfristig verfügbar sein sollte. So liegt seit Beginn 2020 die Leitung in den professionellen Händen von Fr. Mag.art. Martina KRATZER. Die gebürtige Grazerin mit Wohnsitz in Nestelbach studierte am Konservatorium der Stadt Graz sowie an der Kunstuniversität Graz, gründete das Vokalensemble „Fenice“ und ist akives Mitglied im Wiener Singverein, beim Arnold Schönberg Chor sowie der Domkantorei Graz. Ihre chorischen Engagements reichen von der Styriarte über die Salzburger Festspiele bis zu Veranstaltungen mit Erwin Ortner und Univ. Prof. Johannes Prinz.

 

Seit mehr als 25 Jahren wird der Kirchenchor Laßnitzhöhe von Gerti FELBERBAUER durch sämtliche Entwicklungen geführt und zusammengehalten. Sie ist die gute Seele der Chorgemeinschaft. Sämtliche organisatorischen Angelegenheiten liegen in Ihren bewährten Händen.

 

Das Repertoire des Chores erstreckt sich vom Volkslied über Kunstlied und Operettenmelodien bis zur sakralen Chorliteratur mit Madrigalen, Oratorien und Messen aus verschiedensten Epochen.

Der Chor probt aktuell jeweils am Montag ab 18 Uhr 15 im Saal des neuen Pfarrzentrums.

Interessierte Sängerinnen und Sänger sind jederzeit herzlich willkommen.

Chorleitung: Mag.a Martina Kratzer
Kontakt: Gerti Felberbauer und Wolfgang Reidl
Telefon: 0664 / 73 10 22 38
E-Mail: gerti.felberbauer@gmail.com